Gestaltung der Außenanlagen

Auch bei den detaillierten Planungen der Außenanlagen werden verschiedene Interessen berücksichtigt und eingearbeitet. Diese werden durch das Projektteam, aber auch durch den Jugendbeauftragen bzw. die Familien- und Seniorenbeauftrage des Marktes sowie den Ausschüssen und zuletzt des Marktrates entsprechende Anstöße erfahren. Auch die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist hier willkommen.

Standort

Mit der direkten Lage am beliebten Rad-Wanderweg zwischen Nassenfels und Wolkertshofen, soll der „Schutterpark“ zukünftig zur Rast einladen und ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt werden. Hierzu gibt es bereits erste Ideen, einen Mehrgenerationenspielplatz und eine Ruheoase mit beispielsweise einem Kneipp-Becken zu errichten. Auch bestehen noch ausreichend Gestaltungsmöglichkeiten, wofür kreative
Ideen aus der Bevölkerung sehr begrüßt werden. So fügt sich das gesamte Gelände an den Ortsrand harmonisch an und ist durch die Nähe zur Schule, dem Kindergarten, dem Pfarrhaus, der Kirche und dem Rathaus im Herzstück von Nassenfels integriert.

Die geplanten Parkplätze im direkten Umfeld der Kirche und des Friedhofes, stellen für Besucher der Kirche, des Kindergartens und öffentlicher Veranstaltungen wie Kulturtage, Adventsmarkt oder Faschingstreiben einen erheblichen Mehrwert dar.

Die Sportanlage wird ein Beachvolleyballfeld und zwei Naturrasenspielfelder umfassen. Davon wird der Trainingsplatz mit einer energiesparenden LED-Flutlichtanlage ausgestattet, welche mit zusätzlichem Blendschutz die Lichtbündelung auf das Spielfeld konzentriert. Zur Bewässerung der Spielfelder werden derzeit in Abstimmung mit Fachbehörden/-firmen verschiedene Möglichkeiten geprüft, wie z.B. eine Kombination aus Schachtbrunnen und der Verwendung von Oberflächenwasser.

Zur besseren Einschätzung der Machbarkeit wurden vorab auch schon einige Untersuchungen durchgeführt: So wurden bereits ein Baugrundgutachten, Bodengutachten, Schallschutzgutachten und eine spezielle artenschutzrechtliche Prüfung beauftragt. Es liegen auch schon Ergebnisse dieser Gutachten vor, welche in die Detailplanungen einfließen. Natürlich sind für manche Aspekte bestimmte Vorkehrungen zu treffen oder diese besonders zu berücksichtigen, jedoch wurde überall auch eine generelle Machbarkeit unter Berücksichtigung dieser Hinweise bestätigt.